Zwei-Jahres-Training Innere Systeme und Spiritualität

In dieser Seminarreihe geht es darum, Wege kennenzulernen, Spiritualität in die Psychotherapie zu integrieren. Es handelt sich um die von Tom Holmes entwickelte Verbindung von innerer systemischer Arbeit (nach Schwartz) und buddhistischer Psychologie (nach Thich Nhat Hanh). Es werden grundlegende Techniken vermittelt, die dazu verhelfen, von den Verstrickungen mit Anteilen des inneren Systems in den Modus des »Selbst« zu gelangen und die heilsamen Energien, die dadurch aktiviert werden können, für die eigene Lösung und eventuelle Heilung der Situation zu nutzen. (Die Grundqualitäten von Achtsamkeit und Mitgefühl können als »Selbst-Aspekte« verstanden werden).

Die Teilnehmer lernen die Technik über eigene Erfahrungen kennen und bekommen eine praktische Anleitung zur Anwendung und Integration in die eigene therapeutische Arbeit (Verbindung mit humanistischer Therapie, Tiefenpsychologie und Verhaltenstherapie sind möglich). Die Techniken werden im Seminar in Kleingruppenarbeit eingeübt.Im weiteren Verlauf der Weiterbildung erfolgt Supervision der eigenen Praxisarbeit und Eingehen auf praktische und theoretische Fragen.

Das Zwei-Jahres-Training findet im Rahmen einer geschlossenen Gruppe statt. Die Anmeldung ist daher für alle Seminarwochenenden im Rahmen des Trainings verbindlich. Da ein Ausscheiden während des Trainings somit vermieden werden soll, ist der Besucher eines Einführungsseminar "Innere Systeme und Spiritualität" bei Prof. Holmes Voraussetzung für die Teilnahme. Dieses muss nicht im Rahmen dieser Reihe oder in unmittelbarem zeitlichem Vorlauf besucht worden sein. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die unter Anmeldung / Kontakt angegebene E-Mailadresse.

Mit der Trainingsgruppe 2018 wird der Rhythmus des Trainings dahingehend verändert, dass sich die Seminarzeiten nicht mehr auf vier Wochenenden mit je drei Tagen, sondern auf drei Wochenenden mit je vier Tagen erstrecken werden.

Nach Abschluss des Trainings können Ineressierte Teilnehmer eine Einzelarbeit im Rahmen einer Kleingruppe erhalten. Damit kann die Arbeit am eigenen Inneren Prozess und das Verständnis der Arbeit mit den Inneren Systemen fortgeführt und vertieft werden.

Änderungen vorbehalten!

Leitung: Prof. Dr. Thomas Holmes
Begleitung: Dipl.-Psych. Katharina Martin
  Ggf. zusätzliche Unterstützung durch Absolventen des Trainings
 
11.10. bis
14.10.2018

1. Seminarwochenende. Zeiten:
Donnerstag: 15.00–18.00 Uhr
Freitag: 9.30–13.00 und 15.00-18.00 Uhr  
Samstag: 9.30–13.00 und 15.00-18.00 Uhr  
Sonntag: 9.30–13.00 Uhr
(Kurze Teepausen eingeschlossen)

21.03. bis
24.03.2019
2. Seminarwochenende. Zeiten:
Donnerstag: 15.00–18.00 Uhr
Freitag: 9.30–13.00 und 15.00-18.00 Uhr  
Samstag: 9.30–13.00 und 15.00-18.00 Uhr  
Sonntag: 9.30–13.00 Uhr
(Kurze Teepausen eingeschlossen
 
03.10. bis
06.10.2019
3. Seminarwochenende. Zeiten:
Donnerstag: 15.00–18.00 Uhr
Freitag: 9.30–13.00 und 15.00-18.00 Uhr  
Samstag: 9.30–13.00 und 15.00-18.00 Uhr  
Sonntag: 9.30–13.00 Uhr
(Kurze Teepausen eingeschlossen)
 
   
 
Teilnahme /
Preis
Für das Training soll eine feste Gruppe über den gesamten
Zeitraum hin bestehen. Daher ist die Buchung von
Einzelwochenenden nicht möglich.
 
Der Preis pro Seminarwochenende beträgt  €
sowie für die einmalige Kleingruppenarbeit  €